Liebe Frau Huber,

vielen herzlichen Dank für diesen wundervollen irischen Terrier. Wir haben so viel Freude an dem  kuscheligen, fröhlichen Wirbelwind. Er ist gern überall dabei, verhält sich vorbildlich und ist zuhause entspannt und ausgeglichen.

Ganz und gar ein Ire wie er von Gräfin von Stauffenberg beschrieben wurde. Dem können wir uns nur anschließen:

Zitat:

„Ihrem Besitzer und den Seinen gegenüber sind die Irish Terrier außerordentlich zärtlich, anschmiegsam, immer freundlich und liebenswürdig. Trotzdem vermögen sie Schärfe und tollkühnen Mut zu entwickeln, wenn es darum geht, ihre geliebten Menschen zu verteidigen. Bei der Verbrecherjagd stellen sie den Mann wie ihre großen Vettern, die Diensthund-Rassen.
Irish Terrier sind hart im Nehmen und Geben. So mancher von ihnen hat die Schutzhundprüfung mit Auszeichnung abgelegt. Übertriebene Achtung vor anderen Hunden kennen Irish Terrier nicht, jedoch sind sie keine Raufer. Sie wollen konsequent erzogen werden, sind anspruchslos und außergewöhnlich bescheiden. Ihre Anpassungsfähigkeit ist bewundernswert, und sie fügen sich mit Verstand und einem Einfühlungsvermögen ohnegleichen in jede Lage. Der Irish Terrier fährt genauso gern im Auto mit und bewacht es in der Abwesenheit seines Besitzers, wie er – wird ihm die Möglichkeit dazu gegeben- im Freien ungestüm herumjagt, dass die Fetzen fliegen. Stundenlang aber kann er ruhig und geduldig auf seinem Platz liegen, am liebsten zu Füßen seines Herrn, und stets wird er sich im Hintergrund halten, bis die Zeit für ihn gekommen ist. Kinder seiner Menschenfamilie dürfen geduldig alles mit ihm treiben.
Stets ist ein Irish Terrier begierig zu lernen, an Gelehrigkeit ist er manchem Pudel von heute weit überlegen. Begegnet er völlig fremden Menschen, leitet ihn in seinem Verhalten der unwahrscheinlich sicher ausgeprägte Instinkt. Allerdings, und obwohl er ganz und gar nicht bissig ist, tut niemand gut daran, mit seinem kräftigen Gebiss Bekanntschaft zu machen.
Der Irish Terrier ist ein Hund für jedermann. Den Älteren hält er jung,   für einen Menschen ohne Freude ist er ein Lichtblick, dem Überforderten verschafft er Entspannung und Ausgleich, Einsamen gibt er einen Lebensinhalt. EINE WIRKLICH WUNDERVOLLE RASSE!"

Ende Oktober sind wir für eine Woche in Wildsteig, gerne würden wir uns kurz bei Ihnen zeigen.
Mit besten Grüßen Familie Havers aus Kirchheim.
(Herzlichen Dank für Ihre liebe Nachricht. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen)