Guten Abend, Frau Huber,

unser Sonnenschein war krank. Der innige Kontakt in der Rüpelgruppe brachte Husten und Mandelentzündung; der Wollschal war tierärztlich verordnet.

Das Antibiotikum war in Form einer Leberwurstpraline keine Herausforderung, dafür war der Hustensaft für Anni wohl so wenig schmackhaft, dass sie schon beim Aufziehen des Saftes in der Einmalspritze Reißaus nahm. Das Bett war der Lieblingsplatz des kranken Ännchens – Schulterzucken – Wer schafft es, einem kranken Hund das Bett unter den Pfoten wegzuziehen?

Jetzt ist sie wieder fit und hält die ganze Familie auf Trab.

Liebe Grüße von der schönsten rothaarigen Mannheimerin

 
Wir bedanken uns herzlich für die süßen Fotos und die humorigen Zeilen dazu. DANKE!